Produkttest – Xerox VersaLink C405DN Farblaser-Multifunktionsgerät von OFFICE Partner

Hallo Produktgenießer,

Wer sich jemals mit dem Thema Drucker auseinander gesetzt hat, wird von der Flut an Produkten überrollt. Das passende Produkt für seine Belange zu finden ist da nicht einfach.

Nicht nur, dass man sich zwischen Tinte- und Laserdruckern entscheiden muss, so steht eine Entscheidung über die Anwendungsmöglichkeiten an, wie Faxen oder Scannen.

Wir haben über die Office Partner GmbH den Xerox VersaLink C405DN Multifunktionslaserdrucker mit WLAN-Adapter  zum Test erhalten.

Zunächst die Angaben laut Office Partner GmbH:

Der Xerox VersaLink C405dn setzt dank neuer Technologien, Maßstäbe für mehr Produktivität in Ihrem Unternehmen. Die Farblasermultifunktionsdrucker unterstützen Sie durch die Druck-, Kopier-, Fax- und Scanfunktion bei nahezu allen Office-Anwendungen.

Highlights des Xerox VersaLink C405dn:

  • 4-in-1-Multifunktionsdrucker
  • Farblaserdrucker
  • Druckgeschwindigkeit von bis zu 35 Seiten pro Minute
  • Integrierte Duplexeinheit und automatischer Vorlageneinzug (D-ADF)
  • Netzwerkfähig und NFC
  • Druckauflösung von 600 x 600 x 8 dpi
  • Cloud- und Mobilkonnektivität

Erstklassige Druckqualität für einen professionellen Unternehmensauftritt

Der Farblaserdrucker Xerox VersaLink C405dn liefert hochwertige Ausdrucke mit einer Auflösung von bis zu 600 x 600 x 8 dpi. Dank des Toners sind Dokumente besonders langlebig und UV-beständig, sodass sie sich ideal für Geschäftsunterlagen eignen. Sie müssen nicht lange auf ein Ergebnis warten, denn die Dokumente werden mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 35 Seiten pro Minute ausgegeben. Die integrierte Duplexeinheit bietet noch weiteres Optimierungspotenzial für den Druckprozess. Doppelseitige Dokumente können Sie automatisch bedrucken lassen, ohne lästiges manuelles Wenden der Blätter.
Die hohe Reichweite der Toner und die Papierkapazität von 700 Blatt garantieren einen reibungslosen Druckprozess, da Sie das Verbrauchsmaterial seltener nachfüllen müssen. Die Papierkapazität lässt sich optional auf 1.250 Blatt erweitern

VersaLink C405dn – Ein Allroundtalent

Genießen Sie die Flexibilität des Farblaserdruckers VersaLink C405dn. Sie erhalten nicht nur erstklassige Ausdrucke, sondern auch Kopien, Faxe und Scans. Der automatische Duplex-Vorlageneinzug für 50 Blatt erleichtert Ihnen dabei den Kopier- und Scanvorgang, denn der Drucker erstellt diese selbstständig von mehrseitigen doppelseitig bedruckten Dokumenten.
Die genauen Details zu der Kopier-, Scan- und Faxfunktion können Sie dem originalen PDF-Datenblatt entnehmen.

Die Bedienung des Multifunktionsprinters ist durch den kippbaren, kapazitiven 5-Zoll-Farbtouchscreen ein Kinderspiel und erinnert an die Bedienung eines Smartphones.

Vollkommende Freiheiten bei der Auftragssteuerung

Genießen Sie die Freiheit und Funktionsvielfalt beim Farb-Multifunktionsdrucker VersaLink C405dn. Der Xerox Printer ist von Werk für Anbindungen an Clouddiensten wie Google Drive™, Microsoft® OneDrive® und DropBox™ vorbereitet. Zusätzlich können weitere Konnektivitätsoptionen nachgerüstet werden.
Zudem unterstützt der Drucker mobile Druckdienste wie Apple® AirPrint®, Google Cloud Print™, Xerox® Print Service Plug-in for Android™, Mopria® und NFC. Mit einem optionalen WiFi-Kit können Sie den Drucker auch mit WLAN und WiFi-Direct ausstatten.
Der Drucker verfügt über Ethernet, mit dem sie den Drucker kabelgebunden in Ihr Netzwerk integrieren können. Über eine USB-Schnittstelle an der Vorderseite ist es zudem möglich, direkt von einem USB-Stick zu drucken und an diesen zu scannen.

Erfahren Sie im detaillierten PDF-Produktdatenblatt weitere Informationen über den professionellen Multifunktionsdrucker von Xerox. Zum Beispiel können Sie sich darin von den erstklassigen Sicherheitsfunktionen und dem Kostenmanagement überzeugen.

Xerox 497K16750 WLAN Wireless-NetzwerkadapterBei unserem Test wurden wir gebeten, unter anderem folgenden Testkriterien nachzugehen:

    1. Aufbau und die Installation des Druckers
    2. Einbindung ins Netzwerk über WLAN und Ethernet
    3. Druckqualität
    4. Duplexscannen-Vorlageneinzug: Geschwindigkeit und Scanergebnis
    5. Tests einiger vorinstallierter Apps, App Gallery
    6. Benutzerfreundlichkeit
    7. Direktdruck aus einem Cloud-Speicher Ihrer Wahl
    8. Test verschiedener Scanmöglichkeiten: Scan an einen Cloud-Speicher Ihrer Wahl, Scan-to-Mail und Scan an USB-Stick
    9. Drucken vom Smartphone via Apple AirPrint und Google Cloud Print
    10. Drucken via NFC

Zu I: Es ist von Vorteil, wenn man mit zwei Personen den Drucker aus der Verpackung holt, da die Styropor Umverpackung des Druckers von der Kartonage eng eingefasst ist. Aber auch beim Gewicht von  knapp 33 kg ist es ratsam, den Drucker mit zwei Personen zu tragen.

Befindet sich der Drucker dann am Arbeitsplatz geht der Anschluss leicht von der Hand.

Man sollte für die Einrichtung mit der Installationssoftware doch etwas Zeit einrichten. Eine „Hau-Ruck“ Installation sollte man nicht durchführen. Zu Umfangreich sind die Funktions- und Installationsmöglichkeiten. Man möchte sich ja auch nicht im Nachhinein ärgern.

Das Installieren via CD und über den Anzeigebildschirm des Druckers ist intuitiv und ist einfach.

Die Menüführung des Druckers selbst bei der Installation ist ebenfalls einfach und via Touchscreen leicht zu bedienen.

Zu II: Bei der Einbindung ins Netzwerk über WLAN und Ethernet folgt man den Anweisungen über die Installationssoftwäre bzw. über das Touchscreen des Druckers.

Das WLAN wird schnell erkannt. Hier sollte man seine WLAN-Zugangsdaten parat haben. 😉

Auch via Ethernet ist der Drucker schnell eingerichtet. Gerade einmal 1 Minute benötigt man dafür (unsere Testzeit). Funktionen und die Sicherheit sind hier jederzeit gegeben.

Xerox 497K16750 WLAN Wireless-Netzwerkadapter

Zu III: Die Druckerqualität ist bei Textausdrucken hervorragend. Gestochen scharfe Kanten ohne das Gesamtbild verschwimmen zu lassen.

Bei Farbausdrucken (Fotos) ist die Druckqualität hervorragend. Alle Bilder werden gestochen scharf ausgedruckt. Jede Farblinie wird ohne Qualitätsverlust gerade dargestellt. Kein ausgedrucktes Bild wirkt verschwommen bzw. unklar.

Was ins Auge bzw. in die Nase „fällt“ ist der Geruch des jeweils ausgedrucktem. Diese riecht Anfangs stark nach Farbe. Dies haben aber die meisten Laserdrucker gemeinsam.

Zu IV: Duplex Scannen macht man eher selten. Duplex-Drucken schon öfter. Wer aber in seinen Berufsleben viele Dokumente scannen muss, wird die Duplex-Scanfunktion zu schätzen wissen. Der Aufwand, jede einzelne Seite zu scannen, wird dadurch optimiert.

Die Scangeschwindigkeit ist ordentlich. Für eine Textseite wird ca. 4 Sekunden benötigt. Das gilt auch für Scans von Bildern. Das Abspeichern funktioniert einwandfrei.

Zu V: Die vorinstallierten Apps bieten einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten zur Verwendung des Druckers. Man kann zum Beispiel direkt in seine personalisierte Drop Box Drucken und Scannen. Somit sind Dokumente durch die Dropboxfunktion mit nur einem Schritt für jeden User nutzbar. Die Arbeit wird auch dadurch vereinfacht. Einscannen und in der Dropbox ablegen ist ein Kinderspiel. Diese Funktionen lassen sich zum Beispiel auch für Google Drive oder OneDrive nutzen.

Cloudbasiertes Arbeiten ist hier das Stichwort. Für viele Firmen mittlerweile Gang und Gebe.

Interessant sind zum Beispiel folgende Apps:

Xerox Easy Translator App: Automatische Maschinenübersetzungen über Multifunktionsdrucker, Smartphone oder PC. Übersetzen Sie mühelos in mehr als 44 Sprachen, darunter deutsch, französisch, litauisch, japanisch und Hmong Daw

CapturePoint Transformer App: Ein Cloud-Service, mit dem Multifunktionsdrucker von Xerox Unternehmen erlauben, Papierdokumente schnell und sicher zu scannen und in der Cloud zu digitalisieren.

Aber auch eigene, auf die persönlichen Belange der Firma zugeschnitten, Apps lassen sich installieren.

Individueller geht es kaum.

Zu VI: Die Benutzerfreundlichkeit ist gut mit Potential nach oben. Allerdings kommt man nicht komplett ohne das Anwenderhandbuch aus, wenn man Laie in diesem Gebiet ist. Zu umfangreich sind die Nutzungsmöglichkeiten des Multifunktionsdruckers. Hier bedarf es schon einem kleinen Hintergrundwissen.

Für Menschen mit Grundkenntnissen im Druckerbereich ist allerdings alles leicht verständlich. Sowohl bei der Software als auch im Menü des Touchscreens. Alle Symbole sind hier klar zu erkennen und entsprechend in einer guten Größe gewählt. Dies ist bei anderen Herstellern oftmals nicht der Fall. Da sind Schriften viel zu klein dargestellt und manche Funktionen auf dem ersten Blick gar nicht erkennbar.

Eine reine Einrichtung via PC-Software (wie sie durchaus von anderen Herstellern üblich ist), wäre hier von Vorteil. So wird auch ein unwissender Nutzer durch jeden Einrichtungs- und Menüpunkt mit Hilfestellungen (wo was zu finden ist) geführt.

Zu VII: Der Direktdruck aus einem Cloud-Speicher Ihrer Wahl ist etwas gewöhnungsbedürftig. Gewöhnungsbedürftig insofern, da noch nicht alle Firmen Cloud-Speicherung nutzen. Man sollte dies mit einem Ordner auf dem jeweiligen Rechner vergleichen. Denn letztendlich handelt es sich hierbei nur um einen anderen Speicherort. Der Direktdruck funktioniert auch hier ohne Probleme und guter Qualität. Einzig und allein die Geschwindigkeit ist hier etwas langsamer, eher der Drucker auf das Drucksignal anspricht.

Zu VIII: Wie schon zu Punkt 4 angemerkt, ist die Scanfunktion gut und das Scanergebnis ordentlich. Hier werden sowohl Textdokumente als auch Bilddokumente gut eingescannt und sind klar auf dem Bildschirm sichtbar. Auch für die Weiterleitung via E-Mail ist der Drucker klar im Vorteil. Oftmals muss man im Berufsalltag doch Scan erstellen, die man an Kunden oder Mitarbeiter weiterleiten muss. Dies funktioniert mit dem Xerox C405DN mühelos.

Die Scangeschwindigkeit liegt von den uns bekannten Herstellern im oberen Mittelfeld.

Zu IX: Das Drucken vom Smartphone via Apple AirPrint und Google Cloud Print ist für uns ungewöhnlich. Ungewöhnlich insofern, das diese Funktion bislang nicht von uns genutzt wurde. Alle Dokumente oder Bilder wurden bislang über einen Desktop-PC oder Laptop erstellt. In der Geschäftswelt findet aber die Möglichkeit des Druckens immer mehr Anklang. Mal eben schnell der Sekretärin ein Dokument zur Unterschrift bereitstellen, die man zuvor am Flughafen zum Beispiel erstellt hat. Das gibt ungeahnte Möglichkeiten und spart an der Zeit. Die Apps lassen sich auf dem jeweiligen Smartphone leicht installieren und einrichten.

Jeder Nutzer muss für sich selbst über den Nutzen und Sinn dieser Funktion entscheiden.

Zu X: Bei NFC handelt es sich über ein Standard zur drahtlosen Datenübertragung. Denn die NFC-Variante dient auch dazu, wenn Drucker nicht über das Netzwerk installiert wurden bzw. nicht auf das Netzwerk zugreifen.

Aber auch hier zeigen sich kleine Schwächen: So muss man mit seinem mobilen Endgerät mindestens 20 cm oder näher dem Empfänger des Gerätes sein. Bei einem größeren Abstand reagiert der Drucker nicht mehr. Unabhängig des verwendeten Endgerätes wie ein Smartphone oder ein Tablett.

Der Verbindungsaufbau ist hier allerdings etwas schwach. Zu lange dauert es, bis der Drucker reagiert. Für uns kein brauchbares Feature.

Unser Fazit:

Das Xerox VersaLink C405DN Farblaser-Multifunktionsgerät aus dem Sortiment von Office-Partner ist die neue Generation im Druckersegment und zeigt deutlich auf, in welche Richtung die Zukunft der Multifunktionsdrucker geht.

Kopieren, Faxen, Scannen und Drucken sind wichtige Eckpfeiler im Berufsalltag. Doch hier zeigt das Xerox-Gerät noch mehr Auswahlmöglichkeiten. Durch die Nutzung verschiedener Apps ist das Drucken außerhalb der Büroräume möglich.  Aber auch das Drucken aus cloud-basierten Anwendungen ist mit dem Multifunktionsgerät möglich.

Schwächen leistet sich das Gerät kaum. Eine bedeutende Schwäche ist hier die Druckgeschwindigkeit aus den besagten Anwendungen. Und leider ist die NFC-Anwendung aufgrund der geringeren Distanz eher uninteressant. Die Tonerkapazität von ca. 2.500 Seiten pro Toner könnte für unsere Anforderungen beim Standardtoner erweitert werden. Denn Nutzer solcher Geräte schauen genau auf die Folgekosten (Preise für Toner, Behäter und weiteres).

Die WLAN-Anbindung funktioniert, wie auch die kabelgebundene Variante, einwandfrei. Vor allem bei Großraumbüros kann der WLAN-Anschluss punkten. Dieser funktioniert auch durch mehrere Wände.

Mit einer Standardkapazität von 700 Blatt Papier liegt dieses Gerät weit vorne. Das Maximum beträgt hier sogar 1250 Blatt. Mal eben zweieinhalb Papierpackungen einlegen ist Weltklasse.

In unserem Test wurden 29 Blätter pro Minute gedruckt. (Hier handelte es sich um Text- und Bilddruck). Das ist für ein Gerät in diesem Segment sehr ordentlich.

Informationen zum Gerät und zum Anbieter findet ihr unter folgendem Link:

Office-Partner – Xerox VersaLink C405DN Farblaser-Multifunktionsgerät

Euer EnjoyNews Produkttest-Team.

(Visited 137 times, 1 visits today)