Produkttest – „NEU“ Ricola Kräuter-Karamell

Produkttest – „NEU“ Ricola Kräuter-Karamell

Hallo Produktgenießer,

die meisten von uns können auf Süßes nicht verzichten.

Kein Wunder, so kommen beim Genuss Glücksgefühle auf.

Es ist auch nicht verwunderlich, dass immer wieder Neuheiten kreiert werden. So nun auch von Ricola.

Ricola hat die Bonbon-Variante Kräuter-Karamell ins Leben gerufen. Diese Neuheit wurde uns von Ricola zur Verfügung gestellt.

Kann der Geschmack überzeugen?

Zunächst die Angaben laut Ricola:

Quelle: Ricola AG

Die neueste Variante aus dem Hause Ricola schafft ein unvergleichliches Geschmackserlebnis: Ricola Kräuter-Karamell. Das Besondere an der neuen Geschmacksrichtung ist die mild-süße Karamellnote, die mit einem Hauch von blumiger, honigartiger Goldmelisse, welche an die Pflanzenvielfalt der unverfälschten Schweizer Berglandschaft erinnert, perfekt abgerundet wird.

Frische Minze, die bewährte Kräutermischung aus 13 Schweizer Alpenkräutern ergänzt mit einer Prise Schweizer Alpensalz und laktosefreier Schweizer Butter runden das Geschmackserlebnis perfekt ab. Das Ergebnis ist ein köstlicher, angenehm frischer Karamellgeschmack – so wohltuend und frisch wie die Schweizer Bergluft.

Wie bei allen Kräuterspezialitäten legt Ricola auch bei Kräuter-Karamell großen Wert auf einen naturgemäßen Anbau der Kräuter und beste Qualität der Rohstoffe. Die Goldmelisse wird wie die Kräuter der 13-Kräuter-Mischung exklusiv von Ricola Kräuterbauern im Schweizer Berggebiet angebaut.

Gesüßt werden die Kräuter-Karamell-Bonbons mit Stevia (Steviolglycoside aus der Stevia-Pflanze).

Produkttest – „NEU“ Ricola Kräuter-Karamell
Quelle: Ricola AG

Das Bonbon ist zucker-, laktose- und glutenfrei.

Das neue Ricola Kräuter-Karamell ist ab sofort im Handel im 75g Beutel zu einem UVP von 2,39€ und im 50g Böxli zu einem UVP von 1,99€ zu finden.

Das Design des Beutel und der Schachtel ist klassisch. Hauptfarbe ist Karamellbraun.

Alle wichtigen Informationen sind auf der Rückseite der jeweiligen Verpackung enthalten.

In der Schachtel sind die Bonbons ohne Bonbonpapier, im Beutel mit Bonbonpapier.

Doch wie kommt es, dass man von Karamell spricht, ohne dass Zucker enthalten ist? Die Süße wird mit Stevia erreicht.

Unser Fazit:

Wir können uns nicht so recht entscheiden. Das Bonbon überzeugt mit einer angenehmen Karamellnote. Allerdings kommt die Minze beim Genuss stark herüber und schmälert etwas den Genuss.

Klar, Geschmäcker sind verschieden. 😉

Die Minze macht das Bonbon etwas erfrischender. Sicherlich auch der Süße mit Stevia geschuldet. Normaler Zucker hätte sicherlich den Minzgeschmack intensiver gemacht. Letztendlich mach dies diese Kombination aus.

Allerdings hat man nach zwei bis drei Bonbons erstmal genug.

Es ist eben kein Bonbon für den „Dauergenuss“. Dass muss es aber auch nicht.

Da mit Stevia gesüßt wurde, wäre ein entsprechender Hinweis auf der Verpackungsvorderseite gut.

Wer sich nun selbst vom Geschmack überzeugen will, findet diese Neuheit im gut sortierten Einzelhandel.

Weitere Informationen findet ihr unter den folgenden Links

Ricola Kräuter-Karamell

Ricola auf Facebook

Euer EnjoyNews Produkttest-Team.

Titelbildquelle: Ricola AG