Produkttest – Gigaset DX800A all in one

Hallo Produktgenießer.

Für viele von uns ist Technik im Leben Alltag.

Sie kann uns helfen, unsere Abläufe besser zu organisieren und einen Stück näher an den Lifestyle zu bringen.

Vor allem in unserer Berufswelt sind technische Geräte nicht mehr wegzudenken.

Gerade in diesem Bereich erwarten wir Produkte, die Allround-Talente sind. In unserem Test widmen wir uns dem Thema Telefone. Früher mussten Telefone einfach nur „telefonieren“. Heutzutage sind diese im Beruf kleine Wunderwerke und vor allem die Schaltzentrale einzelner Firmen.

Dieser Bereich wird immer komplexer.

Wir haben von Gigaset das DX800A all in one zum Test erhalten.

Ist es wirklich ein „all in one“ Produkt?

Zunächst die Angaben laut Gigaset:

Das Gigaset DX800A ist ein Tischtelefon für den professionellen Einsatz in kleinen Firmen oder im Büro zuhause. Die innovative Ausstattung und das moderne, klare Design machen das Gigaset DX800A zur ersten Wahl für kleine Firmen, die Wert auf ein modernes, ansprechendes Büroambiente legen. Die Bedienung erfolgt über eine großzügige 5-Wege Navigationstaste und das große, beleuchtete  3,5” TFT-Farbdisplay zeigt alle Informationen in ausgezeichneter Schärfe und Farbqualität.

Das flexible Gigaset DX800A lässt sich durch das Anmelden von bis zu 6 Mobilteilen zu einer schnurlosen Telefonanlage ausbauen. Durch die Multiline- Fähigkeit sind bis 4 Gespräche gleichzeitig möglich. Bis zu 1000 Kontakte lassen sich im vCard-Format speichern und können auch mit dem PC synchronisiert werden.3 Für eine brillante Klangqualität sorgt beim Gigaset DX800A die HDSP ( High Definition Sound Performance)-Technologie, die bei VoIP- und internen Gesprächen eine exzellente Sprachübertragung in Breitband-Qualität ermöglicht.

Drei Anrufbeantworter mit einer Gesamtaufzeichnungszeit von bis zu 55 Minuten können auf drei Rufnummern aufgeteilt und einzeln konfiguriert werden. Das Gigaset DX800A wurde mit modernster ECO-DECT-Technologie ausgestattet und nach höchsten Qualitäts- und Umweltstandards entwickelt und produziert.

Die Zukunft ruft.
Das Gigaset DX800A wird mit einer Vielzahl an Schnittstellen allen Ansprüchen an Konnektivität gerecht und bietet volle Flexibilität zum Telefonieren. Es kann am analogen- oder am ISDN-Hauptanschluss oder in Verbindung mit einem ISDN/VoIP-Router oder einer TK-Anlage über den internen S0-Bus betrieben werden. Bis zu 10 MSN-Nummern und bis zu 6 SIP-Accounts können vergeben und ein analoges Faxgerät kann angeschlossen werden. Das Gigaset DX800A ist mit Link2Mobile ausgestattet. Mit diesen Funktionen können Anrufe für das Mobiltelefon oder abgehende Gespräche über das Mobilfunknetz vom Gigaset DX800A oder dessen DECT-Mobilteilen geführt werden, während das über Bluetooth® angebundene Handy z.B. geladen wird oder an einem Ort mit gutem Netzempfang liegt.

Professionelles Kontaktmanagement.
Das Gigaset DX800A hat die besten Voraussetzungen, um wichtige Kontakte zu pflegen. Neben einem Adressbuch für bis zu 1000 vCard Einträgen, lässt es sich über die QuickSync-Software mit dem PC verbinden um die dort enthaltenen Adressbücher mit dem Eigenen zu synchronisieren. Über die CTI Schnittstelle können Sie sogar, auf dem PC gespeicherte Rufnummern, direkt anwählen. Durch die Anbindung des
DX800A an das Internet haben Sie Zugang zu Online-Diensten, wie Telefonbücher, Branchenbücher, RSS-Feeds, Wettervorhersagen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Anrufe beantworten.

Verpasste Anrufe gehören der Vergangenheit an. Der integrierte Anrufbeantworter des Gigaset DX800A nimmt Nachrichten mit einer Gesamtlänge von bis zu 55 Minuten auf speichert diese auch bei einem Stromausfall. Individuelle Ansage-und Hinweistexte sind einstellbar und können via Timer-Funktion gewechselt werden. Gespräche können mitgeschnitten werden und das große TFT Farbdisplay zeigt Ihnen alle wichtigen Informationen zu eingehenden Anrufen.

Umweltfreundliche Eigenschaften.

Das energiesparende Netzteil des Gigaset DX800A verbraucht weniger Strom5 und ist somit umweltfreundlich und entlastet Ihren Geldbeutel. Das Display kann via zeitgesteuertem Nacht-Modus abgeschaltet werden. Sind keine Mobilteile am Gigaset DX800A angemeldet, ist der DECT Funkteil automatisch deaktiviert. Bei angemeldeten Mobilteilen reduziert sich die Sendeleistung in Abhängigkeit zum Abstand der Basisstation. Durch Aktivierung des ECO Modus wir die Sendeleistung um 80%6 reduziert. Wenn nicht telefoniert wird, ist das Gigaset DX8500A mit aktivem ECO Modus Plus vollständig strahlungsfrei7.

Das Tischtelefon Gigaset DX800A ist mit analog- und ISDN-Festnetztelefonie sowie VoIP hervorragend für die Anforderungen im Geschäftsalltag ausgestattet.

Kontakte hochladen – einfach wie nie!
Endlich ein schneller und einfacher Weg, Kontakte auf Ihrem Festnetz-Telefon anzulegen: Mit ContactsPush, der kostenlosen Gigaset Online-Applikation, können Sie die Kontakte von Ihrem Smartphone direkt übertragen. Mit nur wenigen Klicks wandert die Kontaktliste aus Ihrem Smartphone auf Ihr Festnetz-Telefon. Eine echte Innovation!

Das Telefon selbst ist im typischen Gigaset-Design mit Wiedererkennungsfaktor.

Neben einer Beschreibung aller wichtigen Daten sind ein paar Produktbilder abgelichtet.

Im Inneren des Kartons sind die Telefonkomponenten gut und sicher verpackt, ohne dabei unnötig Verpackungsmaterial zu verwenden.

Die mitgelieferten Kabel machen eine schnelle Installation und damit auch einen schnellen Einsatz möglich.

Sobald das DX800 angeschlossen ist, schaltet sich ein Installationsassistent im Display ein.

Das macht einen schnellen Einsatz (vor allem im Büro) möglich.

Und das ist auch ein weiterer Pluspunkt des Gigaset DX800. Dieser Installationsassistent spart Zeit. Und Zeit ist ein wichtiges und kostbares Gut.

Man sollte nach der Installation überprüfen, die aktuelle Firmware im Telefon zu besitzen. Das lässt sich über das Menü im Display schnell und einfach überprüfen.

Sollte eine neue Firmware zur Verfügung stehen, benötigt die Installation dazu nicht altzulange.

Da dieses Telefon über die neuesten Anschluss- und Nutzungsmöglichkeiten verfügt (ISDN Mehrgeräteanschluss, VoIP), lässt sich das Telefon per Netzwerkkabel über die vorhandene Fritzbox zum Beispiel einrichten.

Das macht vor allem Sinn, wenn man die ISDN-Verbindungen nicht ohne weiteres verlängern kann. Was auch in der heutigen Zeit eher Qualitätseinbußen mit sich führt. Fast alle Firmen verfügen über eine gute Netzwerkstruktur. Und da macht das Einrichten via Netzwerk Sinn.

Allerdings sollte man diese Einrichtung nicht ohne Grundkenntnisse seiner Fritzbox (oder Alternativprodukte) erledigen. Da kann es schnell zu Unfrieden kommen. 😉

Auch VoIP lässt sich so einrichten. Und somit macht man seine Telefonanlage zukunftssicher.

IP-Telefonie wird in der Zukunft noch stärker am Markt verankert und verbreitet sein. So wird der Router zur Basisstation.

Da macht die Investition in solche Telefone wie das DX800, die mehrere Anschlussmöglichkeiten bieten, wirklich Sinn.

Das DX800 ist eine eigene Telefonstation, an dem sich mehrere Mobilgeräte ( Rufnummern) anschließen lassen. Auch das noch gängige Faxgerät findet hier einen Anschluss.

Diese Geräte sind, auch dank der verständlichen Bedienungsanleitung, recht schnell eingerichtet und angeschlossen.

Software-CD

Ebenfalls lassen sich Headsets an das DX800 anschließen. Headsets? Ja, denn gerade im Sekretariatsbereich und im Erstkontaktbereich mit Kunden machen Headsets Sinn.

So kann man gleichzeitig telefonieren, am PC arbeiten und sich mit Kunden und Mitarbeitern unterhalten. Entweder über die DECT-Funktion oder auch die sehr geläufige Verbindung via Bluetooth.

Doch was tun, wenn man Anrufe nicht annehmen kann?

Das DX800 bietet drei Anrufbeantworter für drei verschiedene Rufnummern. So können auch Kleinbüros individuelle Kundenansagen auf dem AB nutzen. Und diese lassen sich auch zeitgesteuert verändern. Ganz so, wie man es in seinem Berufsalltag benötigt.

Kontakte sind das A und O in der Geschäftswelt. Und die sollten auch ordentlich geführt werden.

Das DX800 bietet dazu ein gutes Kontaktmanagement an. Über den PC kann man mit der erhältlichen Telefonsoftware Kontakte einrichten (auch mit Bild), ändern und diese Daten an das Telefon senden. Das Eintippen mittels Telefontasten entfällt hier gänzlich.

Interessant ist, dass man über eine Schnittstelle direkt am PC eine Rufnummer anwählen kann. Ein Klick und los geht es. Auch das spart Zeit und Geld.

Oftmals erhält man mittels Handy neue Kontakte. Die muss man oft umständlich in die vorhandene Anlage eintippen. Doch auch da bietet Gigaset eine Lösung.

Mittels der „ContactPush App“ können Kontakte vom Handy auf das DX800 direkt übertragen werden. Und das funktioniert erstaunlich gut und verlässlich.

Es gibt aber auch ein paar Kritikpunkte:

Zum einen wirkt das Design recht zeitlos. Für Menschen, die es etwas extravagant oder bunt haben möchten wirkt dieses Telefon vom Design her eher zu klassisch.

Design ist ein nicht unwesentlicher Punkt im Geschäftsleben und hat heutzutage einen höheren Stellenwert denn je. Gigaset ist gut dabei beraten, beim Nachfolgemodell mal mehr in Sachen Design zu wagen.

Das Display und die Tasten könnten ebenfalls etwas größer werden. Die Sichtqualität wird in den Augen im zunehmenden Berufsalltag nicht zwangsläufig besser. Auch wenn das Display in Farbe angezeigt wird, so ist es für manche Symbole etwas zu klein und man muss genau hinschauen, was dort steht. Die Tasten sind für sehr kräftige Hände etwas zu klein.

Das ist aber aufgrund der kompakten Maße auch kein Wunder.

Alles in allem ist das Gigaset DX800A ein wirkliches „all in one“ Produkt und ideal für kleinere Unternehmen oder im heimischen Einsatz.

Vor allem ist das DX800 nicht an einem bestimmten Netzbetreiber gebunden (Kostenfaktor) und mittels der unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten für die telefonische Zukunft gerüstet.

Das Telefon selbst ist zu einem Preis zwischen ca. 180,- € bis 270,- € erhältlich (je nach Verkaufsstelle).

Weitere Informationen zur Produktpalette findet ihr unter dem folgenden Link:

Gigaset

Noch ein paar Worte zum Klang:

Dieser ist wirklich überragend. Dank von HD Voice kommen Stimmen und Geräusche klar und direkt ans Ohr. Das hat man eher selten. So werden das Ohr und das Gehirn beim Zuhören nicht überstrapaziert. Gerade die Klangqualität lässt bei vielen Telefonen und Telefonanlagen zu wünschen übrig. Und gerade hier sollte man viel Wert drauf legen.

Euer EnjoyNews Produkttest-Team.

(Visited 23 times, 1 visits today)