Produkttest – Fräulein Emma’s oHnig

Hallo Produktgenießer,

vegane Ernährung ist mehr als nur ein Trend.

Es ist eine Lebenseinstellung und vor allem in unserem Alltag nicht mehr wegzudenken.

So ist es nicht verwunderlich, dass es vegane Produkte in fast jedem Einzelhandelsladen erhältlich ist.

Bei unserer Recherche zum Thema vegane Ernährung, sind wir auf Fräulein Emma’s oHnig aufmerksam geworden.

Wir haben von der Fräulein Emma’s Lange und Lange GbR  die oHnig – 3er-Geschenkbox zum Test erhalten.

Zunächst die Angaben laut Emma’s Lange und Lange GbR :

oHnig – der vegane Honigersatz

ist in drei leckeren Sorten erhältlich

  • oHnig – Lavendelblüte steht für den intensiven Geschmack
  • oHnig – Holunderblüte ist ein mildes Geschmackserlebnis
  • oHnig – Blütenmix überzeugt den Gaumen durch die verschiedenen Blütenaromen

Unsere oHnig-Sorten entstehen durch die optimal aufeinander abgestimmten Zutaten und bilden so die oHnig-Harmonie.

Unser veganer Honigersatz darf auf keinem Frühstückstisch fehlen. Auch bei Nicht-Veganern ist der süße Brotaufstrich sehr beliebt, da die verschiedenen Sorten eine gewisse Abwechslung bieten. Doch oHnig ist viel mehr als ein Brotaufstrich. Genauso gut lässt er sich verwenden zum Süßen des Tees, oder zum Backen. oHnig ist der optimale Begleiter zum Süßen.

Inhalt der Geschenkebox: 3x 100g (3,32€/100g)

  1. Glas: oHnig – Blütenmix
    Das harmonisierende Blütenaroma

Zutaten:
Rübenzucker *, Apfelsaft*, Wasser, Apfelminze*, Himbeerblätter*, Ringelblumen*, Dost*, Kamille*, Sonnenblumenblütenblätter*, Kornblumen*, Fliederblüten*, Rosenblüten*, Zitronensaft*, Meersalz

  1. Glas: oHnig – Holunderblüte
    Die milde Versuchung

Zutaten:
Rübenzucker*, Apfelsaft*, Wasser, Holunderblüte*, Zitronensaft*, Meersalz

  1. Glas: oHnig – Lavendelblüte
    Das intensive Geschmackserlebnis

Zutaten:
Rübenzucker*, Apfelsaft*, Wasser, Lavendelblüte*, Zitronensaft*, Meersalz

*Aus kontrolliert biologischem Anbau

1. Glas oHnig – Blütenmix

Nährwerte je 100 g

Energie: 1400 kJ/330 kcal
Fett: 0,5 g
– davon gesättigte Fettsäuren: <0,1 g
Kohlenhydrate: 81,0 g
– davon Zucker: 74,0 g
Eiweiß: <0,5 g
Salz: 0,35 g

2. Glas oHnig – Holunderblüte

Nährwerte je 100 g

Energie: 1417 kJ/333 kcal
Fett: 0,6 g
– davon gesättigte Fettsäuren: <0,1 g
Kohlenhydrate: 82,0 g
– davon Zucker: 73,0 g
Eiweiß: <0,5 g
Salz: 0,35 g

3. Glas oHnig – Lavendelblüte

Nährwerte je 100 g

Energie: 1437 kJ/338 kcal
Fett: 0,5 g
– davon gesättigte Fettsäuren: <0,1 g
Kohlenhydrate: 85,0 g
– davon Zucker: 74,0 g
Eiweiß: <0,5 g
Salz: 0,36 g

Die Geschenkebox ist aus einer bräunlichen „Wellpappe“ gemacht mit drei Sichtfenstern. Durch das verwendete Material ist die Box sehr stabil.

Die einzelnen Gläser sind sicher für den Transport mit Pappe versehen. So ist auch auf dem Versandweg nichts kaputt gegangen.

Die Gläser selbst sind eckig gehalten und durch einen Vakuumdeckel ist der jeweilige Inhalt auslaufsicher verpackt.

Die Banderolen der Gläser enthalten neben dem Bio- und Vegan Siegel eine Zutatenliste und die jeweilige Nährwertangabe.

Passend zur jeweiligen Geschmacksrichtung sind auch dir Farben gewählt. So findet man auf der Holunderblütenbanderole einen hellen Lila Ton, beim Blütenmix eine leichte Mintfarbe und auf der Lavendelblütenbanderole einen kräftigen dunklen Lila Ton.

Bei unserem Geschmackstest, haben wir oHnig wie folgt probiert:

  • Genuss pur
  • Genutzt auf Mehrkornbrot/ Brötchen
  • Genutzt auf hellem Brot, Toast und Brötchen

Unser Fazit:

„Interessant und intensiv“ waren die ersten Worte aus unserem Testteam.

Der oHnig kommt dem herkömmlichen Honig nah. Allerdings mit ein paar markanten Unterschieden.

Durch den verwendeten Rübenzucker, kommen die einzelnen Geschmacksrichtungen besser zur Geltung.

So sind beim Blütenmix die verwendeten Blütenblätter intensiv im Geschmack. Das gilt auch für die Sorte Holunderblüte und Lavendelblüte.

Bei der Geschmacksrichtung Lavendelblüte hebt die Säure des Zitronensaftes den Geschmack der Lavendelblüte noch mehr nach vorne, ohne dabei zu dominieren. Für uns die „frischste“ Geschmacksrichtung im Test.

Bei der Holunderblütenvariante ist dies leider nicht der Fall. Hier liegt leicht die Zitrusnote vor der Holunderblütennote. Das hätten wir gerne anders gehabt.

Die Blütenmixvariante ist für uns die spannendste Geschmacksrichtung. Hier wird man immer wieder von unterschiedlichen Geschmacksaromen überrascht. Das hält sich von Anfang bis Ende.

Beim Blütenmix sind auch die meisten Inhaltsstoffe verwendet worden wie zum Beispiel Apfelminze, Ringelblumen oder Rosenblüten.

Weitere Informationen zu den getesteten Produkten findet ihr unter folgendem Link:

Fräulein Emma’s Bio Manufaktur

Euer EnjoyNews Produkttest-Team.

(Visited 59 times, 1 visits today)