Produkttest – Bambus-Pads Detox Pflaster von sanaviva

Hallo Produktgenießer.

Entschlackung und Entsäuerung des Körpers sind in aller Munde.

Eine gesunde Ernährung und ein funktionierender Stoffwechsel tragen positiv dazu bei.

Doch auch abseits der Ernährung lässt sich viel für das Wohlbefinden tun. Detox ist hier das Stichwort.

Wir haben von sanaviva die Bambus-Pads Detox Pflaster zum Test erhalten.

Echte Wirkung oder mehr Schein als Sein?

Zunächst die Angaben laut Hersteller:

Bambus Fußpads, kleine Pflaster – große Wirkung!

Bambus gehört zu den Süßgräsern. Dieser Pflanze werden viele positive Eigenschaften nachgesagt. Sie werden in Amerika, Afrika und Australien von den dortigen Einwohnern für vielfältige Zwecke verwendet.

 Der gewonnene Bambusessig oder Bambussaft wird in Päckchen gepackt (Bambus Fußpads). Außerdem sind in diesen Päckchen noch Holzessig-Extrakt, Bambussessig-Extrakt, Chinin und Chitosan Tumalim Vitamin C, Pflanzenfasern, Minus-Ionen-Pulver, Dextrose etc.

Die Bambuspflaster können einfach über Nacht auf die Fußsohlen geklebt und morgens wieder abgezogen werden. Sie können die Pflaster unbegrenzt anwenden da keine Nebenwirkungen bekannt sind. Sie sollten sie solange nutzen bis sie eine deutliche Verbesserung ihrer Beschwerden verspüren. Ratsam ist jedoch eine mindestens 10 tägige Anwendung der Pflaster. Beim erneuten Auftreten von Beschwerden können die Pflaster jederzeit wieder angewendet werden.

Eine deutliche Entschlackung des Körpers tritt nach dem regelmäßigen Benutzen dieser Detoxpflaster ein. Bambus-Pads bewirken eine Regeneration von Körper und Geist. Sie helfen bei geschwollenen Beinen und Füßen, bei Nacken- und Rückenschmerzen und sind eine ideale Ergänzung beim Heilfasten.

Detoxen bedeutet entschlacken bzw. entgiften des Körpers von schädlichen Abbauprodukten, die sich im Laufe der Zeit anlagern und die der Körper meist nicht ohne Unterstützung loswird. Hier können Sie ihren Körper wirksam und auf einfache Art und Weise unterstützen.

Die Verpackung ist in einem Bambusgrün gehalten. Pro Verpackung sind 10 Pflaster und 10 Bambus-Pads enthalten.

Das Anbringen der Pads an das Pflaster gelingt leicht und das Andrücken an den Fuß ebenso.

Dann schnell die Socken angezogen und ab ins Bett.

Beim Öffnen der Pad-Verpackung bemerkt man den leicht „aschigen“ Geruch. Dieser verstärkt sich über Nacht. Das liegt an dem sehr hohen Turmalin-Anteil.

Am Morgen sollte man nach der Entfernung der Pads seine Füße waschen. Schwarze und flüssige Rückstände bleiben sonst am Fuß und auch der Turmalin Geruch.

Unser Fazit:

Wir haben die Bambus-Pads zeitgleich zu einer 21 Tage Stoffwechselkur genutzt.

Nach etwa 4 Tagen hatten wir den Eindruck, frischer und wacher aus dem Bett zu steigen. Und dieser Eindruck blieb bis zum letzten Pad.

Da man über Nacht noch Socken über die Pads streift, hat man am Morgen angenehm warme Füße.

Kleiner Nachteil: Sind die Pads nicht komplett an den Fuß geklebt, kann das über Nacht flüssig gewordene Turmalin auslaufen. Und das verschmutzt dann auch die Socken. Aber besser die Socken, als die Bettwäsche. 😉

Hier ist echte Wirkung zu spüren und es ist mehr Sein als Schein vorhanden. Denn anfangs war unsere Skepsis groß. Hier merkt man einmal mehr, wie viel natürliche Produkte unserem Körper bringen.

Informationen über die Pads und der gesamten Produktpalette von sanaviva findet ihr unter folgendem Link:

Bambus-Pads Detox Pflaster

Euer EnjoyNews Produkttest-Team.

(Visited 193 times, 1 visits today)