EURODANCE am 01.10.2016 und 15.10.2016 im Silent Sinners

Als Oma Verbrechen in einem fahrenden Zug aufklären ist eigentlich alles, was ein DJ können muss.

Wenn man DAS nämlich schafft, dann kann man auch Leute zum Ausrasten bringen. Das Geheimnis ist ja, dass der Täter aus dem Publikum stammt, das man vorher höchstpersönlich eingeheizt hat. Insofern wird eine abenteuerliche Kausalkette in Gang gesetzt, an deren Ende doch nur man selbst steht. So kann eine Trash-Party nämlich zu einem existentialistischen Gleichnis werden. Und das sollen sich die ganzen Spötter doch einfach mal selbst aufs Brot schmieren. So viel mal eben dazu.

Die Termine im Oktober sind Samstag, der 01.10.2016 und Samstag, der 15.10.2016. Wie gehabt also immer der erste und dritte Samstag im Monat. Austragungsort ist das SILENT SINNERS an der Dortmunder Möllerbrücke. Los geht es jeweils um 23:00 Uhr. Früh da sein sollte man nach wie vor, ab 0:00 Uhr geht meistens nichts mehr und man muss draussen in der Schlange warten.

Thema bei EURODANCE sind Ausrast-, Mitsing- und Wohlfühl-Hymnen der vorletzten Dekade, also der topaktuelle 20 Jahre alte Sound of the Nineteens. Wir spielen Boygroups, Trash-Rap, Eurotrash, Happy-Hardcore, One Hit Wonder und sonstige Unmöglichkeiten. Die 90er von ihrer schlimmsten, aber auch tanzbarsten Seite. Lieblingslieder und Jugendsünden, alles vermengt in einem feinen und energetischen Mix.


An den Plattentellern steht wie immer Philipp (POP ACTION / TOP HITS) und mischt sich mit seinen Gästen durch die furchtbarsten Geräuschaneinanderreihungen seit Geschichtsschreibung der Musik.

Eurodance im Silent Sinners Dortmund - Philipp Bückle
Eurodance im Silent Sinners Dortmund – Philipp Bückle

Basics:

EURODANCE
90’s Style Pop, Trash & Boygroups

Philipp (TOP HITS / POP ACTION) und Gäste

Samstag, 01.10.2016 – ab 23:00 Uhr und Samstag, 15.10.2016 – ab 23:00 Uhr (immer am ersten und dritten Samstag im Monat) im Silent Sinners, Rittershausstr. 65, 44137 Dortmund-Möllerbrücke

Weitere Informationen auf: www.facebook.com/eurodanceparty

Credits Flyer: Thomas Armborst
Credits Foto: Thomas Armborst

Quelle: POP ACTION

(Visited 52 times, 1 visits today)