Cake & Bake Germany “Internationale Tortenmesse” am 28. Mai und 29. Mai 2016 in den Westfalenhallen

Die Cake & Bake Germany präsentiert die vielfältige Torten-Welt. Ob Tortenrezepte oder Tortendekoration, Backzubehör oder Küchenmaschinen, unsere Verkaufsausstellung bietet ein außergewöhnliches und unvergessliches Erlebnis. Die Besucher entdecken die faszinierende Welt der Torten Kunst. Lassen sich inspirieren von internationalen Zuckerkünstlern und tauchen ein in die magische Welt der Tortendekoration., Workshops mit international bekannten Torten-Designern, Tortenwettbewerbe und Liveshows sind Garant für spannende, informative Messetage.

Nicht nur in England, sondern auch in den deutschsprachigen Regionen Europas hat die Kunst der Tortendekoration eine lange Tradition. In den Hofkonditoreien der Königs- und Fürstenhäuser entwickelte sich im 17. Jahrhundert die Tortenkunst. Je größer der Reichtum des Gastgebers umso aufwendiger und reichhaltiger die Verzierungen der Torten. Die Torte nicht nur als Kunstwerk, sondern sozusagen auch, oder insbesondere, als Statussymbol. Bei Einladungen einer großen Anzahl von Gästen gingen die Konditoren im Laufe der Zeit dazu über, mehrstöckige Torten „zu bauen“.

So waren oft die Lebensabschnitte Geburt, Hochzeit und Tod durch ausdrucksstarke Verzierungen in einer Torte vereint. Im Laufe der Jahrhunderte verlor jedoch die überreich dekorierte Torte an Bedeutung und wich einer einfach und wirksam zu gestaltenden Tortendeko. Die Anforderungen neuzeitlicher Konditoreibetriebe nach Vereinfachung zum Ende des 19. und Beginn des 20. Jahrhunderts veranlasste insbesondere auf dem europäischen Festland einige Verlage, neben ihren illustrierten Fachbüchern, auch Schablonen für verschiedene Dekorationsmotive und Aufschriften zu liefern. So entstanden die ersten Spritzschablonen aus Metall und Pappe.

Allerdings hat in England die Kunst der Tortendekoration die Jahrhunderte überdauert. Hier gehört es bis in unsere Tage „zum guten Ton“ seinen Gästen eine reich verzierte Torte zu präsentieren. Somit verwundert es nicht, wenn insbesondere in England im Laufe der jüngeren Geschichte ein besonderer Berufszweig, der auch an Colleges gelehrt wird, entstanden ist. So wurden Sugarcraft und Cakedecorating zu anspruchsvollen und angesehenen Handwerksberufen. Die Mitglieder schlossen sich sogar in Innungen zusammen, wie z.B. „The British SugarCraft Guild“.

Diese Tradition hat in unseren Tagen eine Vielzahl von herausragenden „Zuckerkünstlern“ hervorgebracht, die weit über Ihre Landesgrenzen bekannt sind und Ihre Kunst in einer Vielzahl von Präsentationen und Workshops einem breiten Publikum vermitteln. Inzwischen bildet sich aber auch in Deutschland ein neuer Trend zur kreativen Tortendekoration. Tortenkunst wird zunehmend populärer. Um diesem Trend Rechnung zu tragen veranstalten wir die erste Verkaufsausstellung zum Thema Torten-Backen, Tortendekoration – Motiv-Torten – Cup Cakes – Backzubehör – Küchengeräte in NRW.

Cake&Bake, Germany – Eine attraktive Kombination aus Informations- und Verkaufsausstellung, bundesweiten Wettbewerben um die schönsten Torten, internationalen Gästen, zahlreichen Vorführungen, Vorträgen und Workshops. Aufgrund der großen Resonanz und Nachfrage seitens Ausstellern und Besuchern im vergangenen Jahr, haben wir die Ausstellungsfläche mehr als verdoppelt und bieten somit deutlich mehr Raum für Besucher, Aussteller, Live-Shows, Produktpräsentationen und Tortenwettbewerbe.

Standort
Dortmund, am östlichen Rand der Metropolregion Rhein-Ruhr gelegen ist das Wirtschaftsund Handelszentrum Westfalens und stellt mit rund 580.000 Einwohnern, einen bedeutenden Messe-Standort in NRW, dem wichtigsten Industriestandort Deutschlands dar. Das Einzugsgebiet Dortmunds umfasst eine Bevölkerungszahl von rund 10 Millionen Menschen und repräsentiert mit idealer Verkehrsanbindung den perfekten Standort für eine Publikums Messe.

Tortenkünstler
Es ist uns gelungen, international bekannte Zucker/Torten-Künstler als Tutoren für unsere verschiedenen Vorführungen und Workshops zu gewinnen.

• Ximena Sempertegui
• Claire Bowman
• Karen Davies
• Theresa Täubrich
• Heike Darmstädter
• Valentina Terzieva
• Ornella De Simone
• Mary Torte
• Anita L‘Espoir
• Tal Tsafrir
• Monika Matzat
• Bronwen Weber
• Handi Mulyana
• Sharon Wee
• Peggy Porschen
• Noel Wehr

Tortenwettbewerbe
Die Besucher haben die Möglichkeit zur Teilnahme an sieben Wettbewerbskategorien und können ihre Künste einem breiten Publikum präsentieren. In allen Kategorien findet am zweiten Ausstellungstag die Preisverleihung statt. Die unabhängige Jury wird gestellt von der IGT e.V. (Interessengemeinschaft Tortendesign e.V.) Es sind rund 170 Torten für die Wettbewerbe angemeldet.

Quelle/ Fotos: CakeXL UG

(Visited 206 times, 1 visits today)